Archiv für den Autor: mkfmueller

Scuntrada 2019

Von C wie Capuns bis W wie Wasserkraft

Dieses Jahr konzentrierte sich die Scuntrada auf Tujetscher Spezialitäten. Die rund 150 Teilnehmenden erlebten einen spannenden und geselligen Nachmittag.

Am Nachmittag des 7. Septembers fand die vierte Scuntrada statt, zu der Zweitheimische wie Einheimische eingeladen waren. Der Anlass wurde von der Gemeinde Tujetsch und der IG Tujetsch gemeinsam organisiert und je hälftig finanziert.

Dieses Jahr ging es um Capuns, Kristalle, die Ruine Putnengia, Specksteinöfen und Wasserkraft. Nicht allen fiel die Auswahl zwischen Besichtigungen, Vorträgen und Kochkurs leicht – aber alle schätzten das Angebot sehr und fanden sich anschliessend in der fürs Schlagerfieber dekorierten Mehrzweckhalle zum Zvieri ein.

Wir bedanken uns herzlich bei Köchin Ursina Gerber und Koch Ueli Stümpfig, bei Dosi Venzin, bei Tarcisi Hendry, bei Ivan Giger, bei Mario Hitz und Gion Soliva fürs Mitmachen. Sie alle haben uns Zweitheimischen viel Wissenswertes zu Tujetscher Naturwundern, Geschichte, Wirtschaftsfaktoren und Kulinarik mitgegeben.

Die positive Resonanz auf die Scuntrada 2019 ist motivierend. Wir freuen uns, die Tujetsch-Verbundenheit auch an weiteren Veranstaltungen mit dem Forum cultural und neu mit Troccas-Kursen zusammen mit der Uniun da dunnas zu pflegen.

Vorstand IG Tujetsch

Zvieri im Schlagerfieber-Rahmen

IG Tujetsch und Forum Cultural: Erfolgreicher Startschuss

Der Start hätte besser nicht ausfallen können: Gut 60 interessierte Zweit- und auch Einheimische trafen sich am Samstag im Vortragssaal des Museums „La Truaisch“. Eingeladen hatten gemeinsam die IG Tujetsch und das Forum Cultural Tujetsch. Ziel: Mehr zu erfahren über Geschichte und Kultur der Talschaft, vor allem der letzten 200 Jahre. Der grosse Aufmarsch führte zwar zu etwas prekären Platzverhältnissen. Dies tat der Aufmerksamkeit jedoch keinen Abbruch. Tarcisi Hendry verstand es, das Publikum kenntnisreich, lebhaft und humorvoll in Bann zu ziehen.

Beim anschliessenden Apéro wurden persönliche Erfahrungen ausgetauscht, Themen vertieft oder auch einfach miteinander auf den interessanten Nachmittag angestossen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: René Rohrer/IG Tujetsch

Echos in der Presse: La Quotidiana, 29. Juli 2019 und La Tuatschina

 

 

 

Mitgliederversammlung 2019

Am 29. Juni konnte der Vorstand wieder die stattliche Anzahl von gut 100 Mitgliedern begrüssen – und wieder bei strahlendem Wetter. Die Präsidentin freute sich, die Gäste Renato Decurtins (Gemeindevorstand Tujetsch), Gebharda Berther (Gemeinderatspräsidentin Tujetsch), Silvio Schmid (Stv. CEO ASS und neu Präsident SDT) sowie Leo Condrau (Vorstandsmitglied IG Zweitwohnungseigentümer Disentis) willkommen zu heissen.

Die ordentlichen Vereinsgeschäfte konnten zügig erledigt werden. Mit Akklamation wurden Jahresbericht, Rechnung und Budget verabschiedet. Die Präsidentin, Vreni Müller-Hemmi, und der Vorstand wurden für eine weitere Amtszeit bestätigt. Neu wurde Christina Menzel in den Vorstand gewählt. Sie folgt auf die zurückgetretene Beatrice Bosshard.

Vorstand IG Tujetsch, neu mit Christina Menzel (2.v.l.)

Dem Grundsatzantrags des Vorstands auf eine Mitwirkung im Verwaltungsrat einer künftigen Aktiengesellschaft SDT (Sedrun Disentis Tourismus) unter der Voraussetzung, dass die Gemeinde Tujetsch dies unterstützt, stimmte die Versammlung nach erfolgter Diskussion und Abwägung der Vor- und Nachteile mit deutlichem Mehr zu. Der Vorstand ist damit ermächtigt, eine entsprechende Anfrage der Gemeinde zu prüfen und bei positiver Beurteilung die nötigen Schritte für eine IG-Vertretung einzuleiten.

Aktuell informierte der Vorstand zu Transparenz Taxen, Gästekarte, Mitgliederumfrage Bogn, Silberdistel 2020, Wanderwege, Grundversorgung und die diesjährige Scuntrada vom 7. September. Mit Applaus reagierten die Mitglieder auf die Ankündigung der ersten Veranstaltung mit dem Forum Cultural Tujetsch am 20. Juli und Troccas-Spiel-Kursen mit der Uniun da dunnas Tujetsch ab Herbst. Ausführungen aus dem Kreis der Gäste rundeten den offiziellen Teil ab.

Der traditonelle Apéro riche, dieses Jahr verantwortet durch das Team von La Cruna, gab anschliessend Gelegenheit zum ungezwungenen, freundschaftlichen Austausch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Jahresbericht 2018 der IG Tujetsch

Protokoll der Mitgliederversammlung 2019

Medienecho: La Quotidiana vom 2. Juli 2019

La Tuatschina vom 19. Juli 2019

 

 

Was schätzen Zweitheimische aus dem Tujetsch und Disentis am Bogn Sedrun?

Resultate der Mitgliederbefragung

Im Zusammenhang mit den Diskussionen über Sanierung/Ausbau des Bogn Sedrun beschloss der Vorstand der IG Tujetsch bei seinen Mitgliedern eine Befragung durchzuführen. Wir wollten verlässlich wissen, wie sich unsere Mitglieder zu verschiedenen Aspekten des Bogn stellen.

Der regionalen Bedeutung des Bades entsprechend weiteten wir den Kreis der Befragten über den engen Kern des Tujetsch aus. Die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand der IG Zweitwohnungen Disentis erlaubte es uns, sehr kurzfristig auch deren Mitglieder einzubeziehen. Der Rücklauf von gegen 70% zeugt vom Interesse der Zweitheimischen an dieser touristischen Einrichtung.

Die Ergebnisse liegen jetzt vor. Wichtige Aspekte davon werden in der Tuatschina vom 12.  April publiziert. Alle Ergebnisse, auch die zahlreichen Anregungen, finden Sie unter folgenden PDFs:

Wichtige Daten 2019

Die Mitgliederversammlung 2019 fand statt am  Samstag, 29. Juni 2019  um 16.00 Uhr.

Die erste Veranstaltung der Kooperation mit Forum Cultural Tujetsch findet statt am 20. Juli 2019, 17.00 Uhr

Bereits zum 4. Mal findet der Begegnungsanlass zwischen Einheimischen und Zweitheimischen statt. Die damit traditionelle Scuntrada wird von der Gemeinde und der IG Tujetsch gemeinsam organisiert und zwar am Samstag, 7. September 2019.

Hohe Beteiligung an der Scuntrada 2018

Am Samstagnachmittag, 4. August, fand auf Einladung des Gemeindevorstands Tujetsch und der IG Tujetsch die dritte Scuntrada bei herrlichem Sommerwetter statt. Die Einladung zu geselligem Austausch und gemeinsamem Wandern nahmen rund 200 Zweitwohnungseigentümer und Einheimische an.

In bester Stimmung ging es per Zug nach Acla da Fontauna und mit der Luftseilbahn hoch zum Zvieri nach Caischavedra. Dort begrüssten Gemeindepräsident Beat Roeschlin und IG-Präsidentin Vreni Müller-Hemmi die frohe Schar. Beide freuten sich über die hohe Beteiligung und unterstrichen die positiven Effekte einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Zweitheimischen.

Die anschliessende, bei diesem heissen Wetter etwas anspruchsvollere Wanderung auf den Bostg und via Val Bugnei zurück nach Sedrun nahmen dann nicht mehr alle unter die Füsse. Viele Beteiligte beendeten die Scuntrada abends musikalisch-freundschaftlich am Open Air ROCKseDRUN.

Nach der Scuntrada ist vor der Scuntrada. Die positive Resonanz motiviert, die Scuntrada zur Tradition werden zu lassen.

Fotos René und Bea Rohrer

Artikel in LA QUOTIDIANA vom 8. August 2018

Artikel in La Tuatschina

Mitgliederversammlung 2018 mit Verleihung des 1. Silberdistelpreises; Scuntrada 2018

Strahlend blauer Himmel und eine erfrischende Brise gaben den Rahmen für die 3. Mitgliederversammlung der IG Tujetsch ab. Einmal mehr füllten 120 gutgelaunte Mitglieder und Gäste die Aula in Sedrun bis auf den letzten Platz. Gespannt waren alle natürlich auf die Verleihung des Tourismuspreises „Silberdistel“. Mehr als 60% der Mitglieder – 195 – hatten sich an der Wahl beteiligt.

Die vom einheimischen Künstler Hubert Venzin gestaltete Silberdistel konnten Edi und Silvia Hess für ihren kleinen Bio-Hof mit grosser touristischer Ausstrahlung entgegennehmen.

Mit einer Silberdistel-Urkunde 2018 wurden zudem ausgezeichnet: Lag da Claus sowie Pia und Bruno Honegger von der Maighelshütte. Damit ehrten die Mitglieder der IG Tujetsch Angebote, hinter denen konstantes Engagement und persönliche Glaubwürdigkeit stehen. Die nächste Silberdistel wird 2020 vergeben Wir bleiben dran!

Die ordentlichen Vereinsgeschäfte konnten zügig erledigt werden: Mit Akklamation wurden Jahresbericht, Rechnung und Budget verabschiedet sowie der Antrag des Vorstands auf eine Senkung der Mitgliederbeiträge 2019 (neu Fr. 70 für Paarmitglieder, Fr. 40 für Einzelmitglieder) genehmigt. Für den zurücktretenden Daniel Krähenbühl wurde Margrit Weber-Scherrer neu in den Vorstand gewählt, und die beiden Revisoren wurden für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Die Mitgliederversammlung fand ihren Abschluss beim bereits traditionellen Apéro riche.

Wichtig:   Gemeinde und IG laden zur Scuntrada 2018 ein. Termin: 4. August 2018! Die Einladung per Mail erfolgt durch die Gemeinde.

Bericht über MV 2018 und Silberdistel in der Tuatschina

Jahresbericht 2017 der IG Tujetsch

Protokoll der MV 2018

Medienecho: Radiotelevisiun Svizra Rumantscha  RTR

Bündner Tagblatt: Im Fokus

Südostschweiz/Bündner Tagblatt: Artikel

La Quotidiana: Frontseite und Artikel

Fotogalerie zur Mitgliederversammlung (wenn nicht ausdrücklich erwähnt, stammen alle Fotos von René Rohrer)

 

 

 

 

 

 

Was beschäftigt Bündner Zweitwohnungseigentümer

Das Wirtschaftsforum Graubünden hat im Sommer eine Online-Befragung bei den Mitgliedern der Bündner Zweitwohnungsvereine durchgeführt. Auch wir haben unsere Mitglieder eingeladen, an dieser Befragung teilzunehmen. Laut Studienverantwortlichen ist die „Umfrage repräsentativ für die Mitglieder der Zweitwohnungsvereine in Graubünden“, somit „des engagierteren und kritischeren Teils der Zweitwohner“. Die Antworten sind nun ausgewertet, die Ergebnisse dieser Studie finden Sie hier.

Die 13 Bündner Zweitwohnungsvereine haben sich am 1. November zum zweiten Mal getroffen und über das Treffen mit dieser Medienmitteilung informiert.

Grosses Interesse und gute Stimmung an der Mitgliederversammlung 2017

Bei schönem Sommerwetter fand am Samstag, 24. Juni, die zweite ordentliche Mitgliederversammlung in der voll besetzten Aula des Schulhauses Sedrun statt. Begrüsst wurden die Teilnehmenden auch mit einem neuen Prospekt, der zur Mitgliederwerbung und Kommunikation im Tujetsch eingesetzt wird.

Mit Akklamation wurde der Jahresbericht verabschiedet und der sich zur Wiederwahl stellende Vorstand bestätigt.

Neben aktuellen Informationen zu den Schwerpunkten Transparenz Gäste- und Tourismustaxen, Wanderwege, Angebote für Familien und Grundversorgung stellte der Vorstand das neue Projekt Tourismuspreis Silberdistel vor. Mit der Silberdistel sollen innovative und nachhaltige Engagements und Angebote für die touristische Entwicklung ausgezeichnet werden. Der Start des Projekts erfolgt im Herbst, die erste Silberdistel wird an der Mitgliederversammlung 2018 verliehen.

Die Mitgliederversammlung fand ihren geselligen Abschluss beim Apéro riche.

Medienmitteilung: IG Tujetsch setzt auf nachhaltigen Tourismus mit Silberdistel-Preis

Jahresbericht 2016

Protokoll der Mitgliederversammlung 2017

Neuer IG-Prospekt

Medienberichte: In La Quotidiana: Mehrwert  durch Zweitwohnungen und Bericht MV sowie im Bündner Tagblatt und in La Tuatschina

 

Offener Brief zu touristischen Investitionsentscheiden

In der Gemeinde Tujetsch werden die Stimmberechtigen im Verlauf dieses Jahres zu zwei grösseren Projekten Stellung nehmen können: Zu Renovation und Erweiterung des Bads Sedrun und zum geplanten Neubau einer Seilbahn Salins/Sedrun – Cungieri – Cuolm da Vi/Disentis.

Der Vorstand der IG Tujetsch hat seine Anmerkungen dazu als „Offener Brief“ am 20.1.2017 in La Tuatschina, dem amtlichen Publikationsorgan der Gemeinde Tujetsch, veröffentlicht.

IG Tujetsch offener Brief Investitionsentscheide Jan17